Schmerzen und Migräne lindern durch Schmerzcoaching und Hypnose – ein Podcast

Schmerzen und Migräne - ein Podcast mit Ute Riegel

Meine wunderbare Kollegin Kirsten Schmiegelt hat mich für ein Interview auf Ihrem YouTube Kanal angefragt, für das ich sehr gerne zugesagt habe.  In dieser Folge geht es um den Einblick, wie ich Klienten durch wirksames Schmerzcoaching und Hynpose bei chronischen Schmerzen und Migräne unterstützen kann. Hierdurch kann die hilflose Opferrolle verlassen werden und den Schmerzen …

weiter lesenSchmerzen und Migräne lindern durch Schmerzcoaching und Hypnose – ein Podcast

Lebenskrise – „Burnout“

Ute-Riegel-Coaching-Burnout

Ein Mensch sagt, und ist stolz darauf, Er geh` in seiner Arbeit auf. Doch später, nicht mehr ganz so munter, Geht er in seiner Arbeit unter. (Eugen Roth) Ein Burnout erfasst in der Regel Menschen mit einem ausgeprägtem Leistungsdenken und hoher Leistungsbereitschaft in unserer beschleunigten Zeit. Ein Burnout-Betroffener kämpft darum, mehr zu schaffen, als er …

weiter lesenLebenskrise – „Burnout“

Für Körper und Seele – Ein Ausflug in die Natur

Liebe Patienten, für jeden von uns gibt es momentan viele Veränderungen, Verunsicherungen, Fragen und neue Abläufe im täglichen Leben. Da lohnt es sich zu fragen: Was tut mir jetzt gut? Was brauchen Körper und Seele? Hier kann ein Ausflug in die Natur wahre Wunder bewirken:Die Natur hilft uns, die Ereignisse wieder gelassener zu sehen und …

weiter lesenFür Körper und Seele – Ein Ausflug in die Natur

Wofür brauche ich überhaupt einen Coach?

Coaching - Ute-Riegel - Maintal - Frankfurt - Blog - Warum Coaching

Ihr Coach ist der Fachmann für Ihr persönliches Anliegen

Wenn Ihre Heizung kaputt geht oder es plötzlich durchs Dach regnet, beauftragen Sie einen Monteur/ eine Monteurin beziehungsweise Dachdecker/Dachdeckerin, falls Sie das nicht gerade beruflich selber machen.

Wenn Sie in einen Rechtsstreit verwickelt werden, engagieren Sie einen Anwalt/eine Anwältin.
Wenn Sie sportliche Höchstleistungen vollbringen wollen, lassen Sie sich von einem Trainer/ einer Trainerin beraten.

Und wenn Sie ein persönliches Problem haben? Das Sie nicht mit Hilfe der Familie oder Freunden lösen können?

Was machen Sie dann?

weiter lesenWofür brauche ich überhaupt einen Coach?

Wofür steht WOOP überhaut?

WOOP -en ist in aller Munde: „Das WOOPen wir“, „Das WOOPst du schon“
In mehr als zwanzig jähriger Forschungsarbeit hat die Professorin Gabriele Oettingen WOOP als Ansatz zur Selbstmotivation entwickelt:

W – Wish (Wunsch)

O – Outcome  (Ergebnis)

O – Obstacle (Hindernis)

P – Plan  (Plan)

Am Anfang steht also der Wunsch – wie lautet der Wunsch?

weiter lesenWofür steht WOOP überhaut?